Ein Produkt der mobus 200px

Aufgewertete Stromtrasse bei Kleinlützel Foto: zVg

(pd) Zusammen mit Pro Natura Baselland wird die Energieversorgerin IWB Flächen unter Hochspannungsleitungen ökologisch aufwerten. Die heute oft artenarmen Landschaftsstreifen sollen in Zukunft zu Lebensräumen für Pflanzen und Tiere werden.

(pd) "In Zukunft wird ein Kernteam aus 41 Personen, unterstützt von 59 Contact Tracern auf Abruf, Ansteckungen mit dem Coronavirus verfolgen. Das Ziel des Contact Tracing ist weiterhin, mit Isolations- und Quarantänemassnahmen Ansteckungsketten zu unterbrechen." Dies teilt das Departement Gesundheit und Soziales des Kantons Aargau in einer Medieninformation mit.

(svp) "Das Referendum gegen das kantonale Integrationsprogramm 2bis mit einem Kreditbegehren von knapp 1.5 Mio. Franken für die nächsten zwei Jahre wurde mit knapp 2‘500 Unterschriften eingereicht. Notwendig wären 1‘500 Unterschriften.Trotz Ablauf der Referendumsfrist in den Sommerferien hat die SVP Baselland heute mit fast 2‘500 Unterschriften aus allen 86 Gemeinden deutlich mehr als die notwendigen 1‘500 Unterschriften bei der Landeskanzlei eingereicht." Dies teilt die Partei per Medieninformation mit.

Ein Porträt von Emma Kunz ziert die Fassade des Zentrums, das ihren Namen trägt Foto: zVg

(pd) Die Preisjury des Aargauer Heimatschutzes hat entschieden hat der «Emma Kunz Stiftung, Würenlos» den Aargauer Heimatschutz-Preis 2021 zu verleihen.

Dr. med. Sabine Adler Foto: zVg

(pd) Die Geschäftsleitung des Kantonsspitals Aarau hat PD Dr. med. Sabine Adler zur Chefärztin der Rheumatologie gewählt. Sie übernimmt die Leitung der Klinik für Rheumatologie zum 1. Mai 2022 von Prof. Dr. med. Paul Hasler, der Ende Juni 2022 in den Ruhestand tritt.

(pd) In der vergangenen Woche haben 6124 Personen beim «Breiten Testen Baselland» mitgemacht. Aufgrund der Sommerferien hat sich die Zahl der Teilnehmenden stark reduziert. In den Schulen finden während den Sommerferien grundsätzlich keine Tests statt.

(pd) Die SP Migrant*innen sind von der Haltung des Aargauer Regierungsrats zum Ausländerstimmrecht enttäuscht. Es erscheint nicht zeitgemäss, dass eine ganze Bevölkerungsgruppe von Entscheidungsprozessen ausgeschlossen wird. Für die SP Migrant*innen ist klar, dass es diese Anerkennung der Zuwanderer als wichtiges Glied der Gesellschaft braucht und hofft auf die Zustimmung der Parlamentarier bei der kommenden Abstimmung im Grossen Rat.

(blkb) Die Basellandschaftliche Kantonalbank (BLKB) ist im ersten Halbjahr 2021 dank konsequenter Strategieumsetzung in einem schwierigen Umfeld erfolgreich unterwegs. Sie erzielte mit einem Geschäftserfolg von CHF 85,4 Mio. (+6,2 %) ein gutes Ergebnis, das CHF 5,0 Mio. über dem Vorjahresergebnis liegt. Die Kundinnen und Kunden haben weiterhin hohes Vertrauen in die BLKB: Sie haben ihr im ersten Halbjahr Netto-Neugelder im Umfang von CHF 936 Mio. anvertraut. Auch die der BLKB-Vermögensverwaltung übergebenen Gelder stiegen sehr stark um CHF 420 Mio. an, wie die Bank in einer Medienmitteilung schreibt.

Handwerks-Parcours Legionärspfad/Kloster Königsfelden: Speckstein bearbeiten. Foto: Museum Aargau

(pd) Messer schmieden, Seife sieden oder Farben herstellen: Der Handwerks-Parcours auf dem Areal von Legionärspfad Vindonissa und Kloster Königsfelden bietet zehn Werkstätten mit römischem und mittelalterlichem Handwerk. Der Parcours für die ganze Familie ist vom 3. bis 7. August geöffnet.

(dm) Während der letzten Tage und Wochen richteten diverse regionale Hagelzüge und anschliessender starker Dauerregen verheerende Schäden an Dächer und Häusern an. Besonders hart hat es die Bauern getroffen, deren Feldernte teilweise ganz vernichtet und die schützenden Dächer der Heustöcke durchlöchert wurden. Mangels Abdeckplanen oder fehlendem Reparaturmaterial wurde das bereits geerntete Heu nass und unbrauchbar. Viele Bauern wissen deshalb nicht, womit sie ihre Tiere über den Winter füttern sollen. Die Mitte Aargau behält sich die Einreichung einer dringlichen Motion vor, um die Baubewilligungen von betroffenen Bauernbetrieben rasch und unbürokratisch zu regeln.

/bag) Immer mehr Menschen in der Schweiz lassen sich gegen Covid-19 impfen. Aktuell haben zwei von drei Erwachsenen der Bevölkerung ab 16 Jahren mindestens eine Spritze erhalten. Dies ist erfreulich. Unter dem Motto: «Mehr als ein halber Grund zum Feiern» servierte das BAG heute Montag Kuchen auf dem Bundesplatz.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an