Ein Produkt der mobus 200px

(pd) Das Ausmass der Gewitter und den daraus resultierenden Überschwemmungen im oberen Baselbiet wird Tage danach langsam klarer. Gut eine Woche nach den ersten Unwettern am 23. Juni sind bereits über 800 Schadenmeldungen bei der Basellandschaftlichen Gebäudeversicherung (BGV) eingegangen. Das Schadenvolumen liegt zwischen 7 und 8 Millionen Franken.

(fdp) Die vom Regierungsrat vorgesehene Evaluation der dualen Polizeiorganisation im Kanton Aargau ist richtig – inhaltlich sowie zeitlich. Auf Basis der Erfahrungen mit der dualen Polizeiorganisation in den vergangenen Jahren und unter Einbezug von Gemeinden und Bevölkerung konnte eine Bestandesaufnahme gemacht werden. Die heutige Organisation funktioniert in weiten Teilen gut, weist aber auch Schwachstellen und ineffiziente Doppelspurigkeiten auf. Die FDP erwartet vom Regierungsrat in seinem angekündigten Grobkonzept eine klare Empfehlung zuhanden des Grossen R-tes, ob die Polizeiorganisation im Aargau künftig weiterhin dual ausgestaltet sein soll oder ob ein Wechsel zu einer Einheitspolizei anzustreben sei. Dies schreibt die Partei in einer Medienmitteilung.

Die neue Barmelweid beeindruckt auch im Abendlicht. Foto: zVg

(pd) Auch dieses Jahr hat der Verein Barmelweid zum Schutz seiner Mitglieder die Generalversammlung 2021 auf den gesetzlich und statutarisch vorgeschriebenen Teil reduziert. Die Mitglieder konnten alle Unterlagen der Generalversammlung vorab einsehen und schriftlich über die Traktanden abstimmen. Sämtliche Traktanden wurden – analog den Empfehlungen des Vereinsvorstands – von den Mitgliedern angenommen.

(sp) Der Regierungsrat hat gestern seine Intention bekannt gegeben, die aktuelle duale Polizeiorganisation zu überprüfen. Die Analyse zeigt auf, dass bei beiden Einheiten ein Personalunterbestand besteht, welcher erhebliche Auswirkungen auf die Aufgabenerfüllung hat. Die Analyse kommt jedoch auch zum Schluss, dass eine Einheitspolizei dem personellen Unterbestand im Kanton Aargau nur begrenzt Abhilfe schaffen könnte. Die SP Aargau fordert längerfristig eine Personalaufstockung, wie sie in einer Mitteilung an die Medien schreibt.

(svp) Roger Fessler tritt aus gesundheitlichen Gründen per sofort aus dem Grossen Rat zurück, wie die SVP in einer Medienmitteilung schreibt. Die Partei danke Roger Fessler für die Arbeit, welche er für die Partei und den Kanton geleistet habe und wünsche ihm und seiner Familie alles Gute.

(pd) Mit allmählicher Rückkehr in die neue Normalität nach Corona kann der mehrjährige Transformationsprozess des Kantonsspitals Aarau mit Blick auf den Neubau ‹Dreiklang› weiter voran-getrieben werden. Damit während dieser intensiven Zeit Kontinuität und Stabilität gewährleistet sind, hat der Verwaltungsrat entschieden, die Leitung des Kantonsspitals neu auszurichten und per 1. Juli 2021 eine neue Geschäftsleitung zu präsentieren, wie es in einer Medienmitteilung des KSA heisst.

Die Instandsetzungsarbeiten an der Bretzwilerstrasse in Reigoldwil, im Abschnitt am Rüschelbach bis Paul-Suter-Weg, werden fertiggestellt. Foto: zVg

(pd) Ab Montag, 5. Juli, werden die Instandsetzungsarbeiten an der Bretzwilerstrasse in Reigoldwil, im Abschnitt am Rüschelbach bis Paul-Suter-Weg, fertiggestellt. Die Arbeiten sind voraussichtlich bis zum Ende der Schulsommerferien abgeschlossen.

(pd) Fünfeinhalb Jahre nach dem Abschluss einer drei- oder vierjährigen Lehre beträgt das monatliche Bruttomedianeinkommen für ein Vollzeitpensum 5270 Franken. Zwischen den Bildungsfeldern bestehen allerdings grosse Unterschiede. Die höchsten Einkommen werden in «Informatik und Kommunikationstechnologie» erzielt (6370 Franken). Im «Gross- und Einzelhandel» sowie bei den «Persönlichen Dienstleistungen» liegt das Monatseinkommen hingegen unter 5000 Franken. Dies geht aus erstmals veröffentlichten Ergebnissen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.


(pd) Jugendliche im Alter von 12 bis15 Jahren können sich im Kanton Basel-Landschaft ab sofort für eine Corona-Impfung anmelden. Die Anmeldeplattform ist dieselbe wie bei den Erwachsenen. Die Impftermine werden aktuell sehr kurzfristig vergeben.

(pd) Sämtliche Nacht-S-Bahnen, Nachttrams und Nachtbusse verkehren ab dem ersten Wochenende im Juli wieder gemäss Fahrplan. Die Fahrgäste profitieren somit wieder vom kompletten Angebot im Personenverkehr, das wegen der Corona-Pandemie reduziert werden musste.

Pascal Geiger wird neuer Leiter der Sicherheitspolizei Ost. Foto: zVg

(pd) Hptm Pascal Geiger wird per 1. Juli 2021 die Leitung der Sicherheitspolizei Ost von Hptm Armin Reichenstein übernehmen. Er wird inskünftig für die sicherheitspolizeilichen Belange sämtlicher Gemeinden östlich des Kantons Basel-Stadt, also ab Muttenz und Birsfelden bis ins Oberbaselbiet, zuständig sein.

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an