Ein Produkt der mobus 200px

Die Wallbacher Defensive liess kein Gegentor zu. Foto: zVg

2. Liga: Wallbach-Zeiningen – Black-Stars 4:0
(fg) Der FC Wallbach-Zeiningen gewinnt zuhause gegen den FC Black-Stars gleich 4:0. Dank einem furiosen Start und einer abgeklärten und soliden Defensivleistung feierten die Fricktaler einen wichtigen Sieg für die Moral.

Die Wallbacher starteten hervorragend in die Partie gegen den FC Black-Stars. Bereits in der 2. Minute traf Manuel Guarda per Penalty zum 1:0. Nur acht Minuten später war es erneut Guarda, welcher das Leder sehenswert mit einer Direkt­abnahme in den Maschen versenkte. Wenige Sekunden nach dem Wiederanpfiff stand der Stürmer bereits wieder im Zentrum des Geschehens. Nach einem leichtsinnigen Zuspiel der Gäste erkannte Guarda die Situation am schnellsten. Er schnappte sich das Spielgerät, umlief den Torhüter und erhöhte per lupenreinem Hattrick zum 3:0. Die Gäste aus Basel bekundeten in der Anfangsphase sehr viel Mühe im Spielaufbau und fanden keinen Zugriff auf die Partie. So war es Tobias Thommen, welcher eine erneute Unstimmigkeit der Gäste ausnutzte und den Fricktaler Blitzstart mit einem weiteren Treffer krönte.
Ein Traumstart für die Fricktaler. Nach 17 Minuten führte man bereits 4:0 und die Gäste aus Basel hatten offensiv noch keine Akzente setzen können. Nach dem intensiven Start konnten sich die Gastgeber etwas zurückziehen und einen Gang zurückschalten. Der FC Black-Stars kam nach einem Standard erstmals gefährlich vor das Tor von Nico Autino, doch bis zur Pause änderte sich nichts am Spielstand.
In der zweiten Halbzeit konzentrierte sich der FC Wallbach-Zeiningen besonders auf die defensiven Aufgaben, um die komfortable Führung nicht mehr aus der Hand zu geben. DieFricktaler verteidigten kompakt und betrieben sehr viel Laufarbeit. Trotz mehr Ballbesitz kam der FC Black-Stars zu keinen gefährlichen Torabschlüssen mehr. Zu selten konnten sie über ihre Flügelspieler Torchancen kreieren. Eine unspektakuläre, aber taktisch souveräne zweite Halbzeit sicherte dem FC Wallbach-Zeiningen einen wichtigen Heimsieg und wichtige drei Punkte.
Für Wallbach-Zeiningen geht es nächsten Samstag zum erneuten Aufeinandertreffen nach Gelterkinden. Nach dem Cup-Aus vor einem Monat möchten sich die Fricktaler in der Meisterschaft revanchieren. Anpfiff ist um 17 Uhr in Gelterkinden.

Unser Bild: Die Wallbacher Defensive liess kein Gegentor zu. Foto: zVg
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an