Ein Produkt der  
Die grösste Wochenzeitung im Fricktal
fricktal info
Verlag: 
Mobus AG, 4332 Stein
  Inserate: 
Texte:
inserat@fricktal.info
redaktion@fricktal.info
7.8°C

Fricktalwetter

bedekt Luftfeuchtigkeit: 85%
Donnerstag
2.5°C | 13°C
Freitag
5.2°C | 8°C

Handball

Frick: TSV lädt zum Sponsorenapéro ein

(eing.) Am vergangenen Samstag durfte der TSV Frick Handball seine Sponsoren zum traditionellen Sponsorenapero begrüssen.
Marc Rüede, Sponsoring-Verantwortlicher und Davide Cubito, Vereinspräsident, konnten eine erfreulich grosse Zahl von Sponsoren, Gönnern, Unterstützerinnen und Unterstützer des TSV Frick Handball in der Sporthalle auf der Fricker Ebnet begrüssen.

1. Liga Damen: TSV Frick verliert bei Heimspiel

Am 24.Februar stand das zweitletzte Heimspiel der TSV Frick 1.Liga Damen an. Die Gegnerinnen SG Muotathal/Mythen-Shooters waren bereits bekannt. Das D1 wollte an der starken Teamleistung von letzter Woche anknüpfen und sich auf den Tabellenrang 4 vorkämpfen.

NLB: TV Möhlin mit zwei wichtigen Auswärtspunkten

(cs) Am Samstag konnte der TV Möhlin auch das Rückspiel gegen die Kadetten Espoirs mit einem 28:24-Sieg gewinnen. Bereits zur Halbzeit lagen die Fricktaler mit fünf Toren vorne (16:11) und konnten am Ende verdient beide Punkte aus Schaffhausen entführen. Die erfolgreichsten Schützen auf Seiten des TVM waren dabei Jonathan Ulmer und Justin Larouche mit je sechs Toren.

Best Player Benjamin Blumer im Tor. Foto: Andrea Roth

Möhlin unterliegt Steffisburg

Handball, NLB: TV Möhlin – TV Steffisburg 29:30
(chs) Der TV Möhlin verliert am Mittwochabend gegen den TV Steffisburg mit 29:30 (17:12). Die zwei Punkte für den Sieger waren nicht unverdient. Trotz des grossen Rückstandes mühte er sich weiter und schaffte in der Schlussphase den Gleichstand und die Zwei-Tore-Führung, ehe Lucas Grandi noch auf ein Tor verkürzte.

Best Player Stian Grimsrud. Foto: Andrea Roth

Handball: Die Möhliner feiern verdienten Sieg

NLB: TV Möhlin – BSV Stans 29:27
(cs) Schon ein wenig überraschend hat der personell angeschlagene TV Möhlin am Samstagabend mit 29:27 (15:14) gegen den Tabellendritten BSV Stans gewonnen. Beste Torschützen waren Stian Grimsrud und Lucas Grandi mit je neun Treffern. Benjamin Blumer stoppte 16 seiner 42 Bälle, trug massgeblich zum Sieg der Möhliner bei.

TSV-Frick-Spielerin Nadja Tungprasert zeigt Einsatz. Foto: zVg

Handball TSV Frick Damen: Wichtiger Sieg gegen den HC Arbon

1.Liga Damen: HC Arbon – TSV Frick 24:25 (14:14)
(fw) Mit einem spannenden Ende erkämpften die Füchsinnen am Samstag den Sieg gegen den HC Arbon. Mit dem Endstand 25 zu 24 gewannen die Frickerinnen zwar knapp, jedoch den zu erwähnenden Kampfgeist jeder einzelnen Spielerin macht diesen Erfolg umso nennenswerter.

Frick: Knapper Verlust für die Handballerinnen gegen Wi

(fw) Am Samstag 10. Februar reiste das Fricker Damen 1- Team zur bereits bekannten Winterthurer Mannschaft. Die letzten beiden Spiele gegen Yellow Winti konnten für die Frickerinnen entschieden werden. So war die Motivation gross und es erfolgte ein gut geglückter Start mit einem 2:0 Sieg.

Best Player Jan Waldmeier. Foto: Andrea Roth

Emotionale Partie endet unentschieden – Rückrundenstart für den TV Möhlin

Handball, NLB: TV Möhlin – Yellow/Pfadi Espoirs 21:21
(chs) Der TV Möhlin und die SG Yellow/Pfadi trennen sich zum Rückrundenstart mit einem Remis (21:21/11:10). Darüber mochte sich keines der beiden Teams freuen, denn die Partie war umkämpft und offen bis in die Schlussminuten.

Foto: zVg

Erster Sieg für Fricker Handballdamen in der Abstiegsrunde

1. Liga, Damen: TSV Frick – SG Magden/Möhlin 21:19
(fw) Am Samstag fand das Derby TSV Frick gegen SG Magden/Möhlin statt. Es war ein wichtiges Spiel, denn die Frickerinnen mussten nach bereits drei Niederlagen in der Abstiegsrunde so langsam Punkte ergattern. Also war für die Frickerinnen klar: Ein Sieg sollte her!

Foto: zVg

Dritte Niederlage für die Fricker Handballdamen in der Abstiegsrunde

Frauen, 1. Liga, Abstiegsrunde: TSV Frick – STV Willisau 27:32
(fw) Am Donnerstagabend trafen die Damen 1 des TSV Frick auf die Damen des STV Willisau. Das Spiel sollte sich als spannender Kampf mit viel Elan und Kampfgeist herausstellen.

Werbung: