Ein Produkt der  
Die grösste Wochenzeitung im Fricktal
fricktal info
Verlag: 
Mobus AG, 4332 Stein
  Inserate: 
Texte:
inserat@fricktal.info
redaktion@fricktal.info
4.39°C

Fricktalwetter

bedekt Luftfeuchtigkeit: 90%
Montag
-1.5°C | 5°C
Dienstag
1.6°C | 6.4°C
Unfallfahrzeug in Olsberg. Foto: Polizei Aargau

Seon/Olsberg: Zweimal Totalschaden nach Selbstunfall

(pol) In Seon und Olsberg verursachten zwei Automobilisten je einen Selbstunfall. Verletzt wurde niemand. Allerdings entstand in beiden Fällen Totalschaden.

Foto: Polizei Aargau

Holderbank: Brand beschädigt ehemaliges Clubhaus (Zeugenaufruf)

(pol) Mutmasslich durch Brandstiftung verursacht stand am Freitag in Holderbank ein ehemaliges Clubhaus in Flammen. Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen.

Foto: Polizei Aargau

Oftringen: Strolchenfahrt hinterlässt grossen Schaden (Zeugenaufruf)

(pol) Unbekannte entwendeten in Rothrist einen Wagen und prallten in Oftringen gegen mehrere parkierte Autos und eine Gartenmauer. Den Mercedes liessen sie dann beim Schulhaus in Oftringen demoliert stehen. Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen.

Welche Folgen hat der Hausarztmangel für die Spitäler? Foto: zVg

Hausarztmangel und die Folgen für die Spitäler: Podiumsdiskussion des AKF in Gipf-Oberfrick

(eing.) Am Dienstag, 30. April, treffen sich ein Spitaldirektor, ein Hausarzt und eine Gesundheitspolitikerin zum Podium des Aargauischen Katholischen Frauenbundes AKF. Das Thema ist der zunehmende Mangel an Hausärzten und die dadurch entstehende Problematik, dass zahlreiche Menschen die Notfallabteilungen von Spitälern bevölkern.

 Am Samstag, 27. April, lädt die Musikschule Frick von 10 bis 12 Uhr zum Instrumenteschnuppern. Foto: zVg

Musikschule Frick: Frühlingszeit ist Instrumentenschnupperzeit

(eing.) Am Samstag, 27. April, lädt die Musikschule Frick von 10 bis 12 Uhr zum Instrumenteschnuppern ins Gebäude A der Schule Ebnet in Frick ein.

Thomas Steyer: «Countdown». Bild: zVg

Insekten im Fokus: Neue Kunstausstellung im Haus Salmegg, Rheinfelden DE

(pd) Unter dem Titel «Rück_Ruf 3» stehen von Sonntag, 28. April, bis Sonntag, 30. Juni, im Haus Salmegg in Rheinfelden DE Werke zum Thema Insekten im Fokus.

 Foto: Olivia Di Marco, Frick

Beobachtet: Der Weinbergschnecke gefällt das Regenwetter

 Foto: Olivia Di Marco, Frick

Der scheidende Präsidenten Martin Meier (links) und der neue Präsident Gunthard Niederbäumer. Foto: zVg

Gunthard Niederbäumer ist neuer Präsident: Wechsel an der Spitze der Spitex Regio Frick

(pd) Mit rund 60 Mitarbeitenden, 32 650 Dienstleistungsstunden bei über 400 Klient:innen und einem Umsatz von über zwei Millionen Franken zählt die Spitex Regio Frick als KMU und innerhalb der Spitex-Organisationen des Kantons als grosses Unternehmen. An der Mitgliederversammlung wurde ein neuer Präsident gewählt.

Foto: Olivia Di Marco, Frick

Beobachtet: Der Flieder hat jetzt Blütezeit

Foto: Olivia Di Marco, Frick

Jungkitze verstecken sich auf den Boden gepresst und der Landwirt hat keine Chance sie beim Mähen zu sehen. Foto: zVg

Wittnau: Verein zur Rehkitzrettung gegründet

(rf) Kürzlich wurde in Wittnau unter dem Namen «Kitzrettung Wittnau» ein Verein zur Rettung von Rehkitzen vor dem Mäher gegründet. Der Grund: Es sterben leider in der Schweiz noch jährlich mehrere Tausend Rehkitze beim Mähen von Graswiesen. Rehkitze verstehen es, sich im hohen Gras so gut zu schützen, dass sie zwar vor Prädatoren sicher sind, aber leider immer noch sehr häufig «vermäht» werden.

Waldshut-Tiengen/Albbruck/Dogern DE: Diebstähle aus unverschlossenen Fahrzeugen häufen sich

(ots) In dieser Woche (15. bis 19. April) haben sich im Stadtteil Waldshut, in Albbruck und Dogern die angezeigten Diebstähle aus unverschlossenen Fahrzeugen gehäuft.

Vermisster aus Rickenbach DE wurde Opfer eines Tötungsdeliktes

(ots) Bei einem Tauchgang im Rhein wurden am Samstagabend 6. April gegen 17 Uhr im Bereich Breisach/Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald Teile einer männlichen Leiche aufgefunden. Nach der rechtsmedizinischen Obduktion und eines molekulargenetischen Abgleichs konnte der Tote als ein vermisster 38-jähriger algerischer Staatsangehöriger aus Rickenbach/Landkreis Waldshut identifiziert werden.

Werbung: